Duales Studium

In diesem Abschnitt haben wir für Euch die häufigsten Fragen zu unserem Dualen Studium zusammengetragen. Ihr habt noch mehr Fragen? Schreibt uns!

„Was ist der Unterschied zwischen Wirtschaftsinformatik und Praktischer Informatik?“

Der grundlegende Unterschied zwischen den beiden Studiengängen ist, dass das Studium der Wirtschaftsinformatik Inhalte der BWL/VWL enthält, während sich Studenten der Praktischen Informatik mehr mit Betriebssystemen und Netzen beschäftigen. Für weitere Informationen zu den einzelnen Studiengängen haben unsere Studenten eine Präsentation für Euch erstellt.

„Was geschieht nach dem Abschluss meines dualen Studiengangs der Wirtschaftsinformatik/Praktischen Informatik?“

Nach dem Abschluss des Bachelors könnt Ihr in einen der vier großen Unternehmensbereiche einsteigen. Als praktischer Informatiker seid Ihr genauso wie als Wirtschaftsinformatiker in allen Bereichen sehr gut einsetzbar, allerdings sind die praktischen Informatiker besonders gut für den Betrieb qualifiziert.

„Was sind die Vorteile eines Dualen Studenten bei der ivv?“

Das Duale Studium lockt in erster Linie natürlich mit der Vergütung während der Praxis- und der Theoriephase. Die Arbeitserfahrung, die man so schon während des Studiums sammelt, ist für den Einstieg in das Berufsleben ein großer Vorteil. Durch das duale Studium in Kooperation mit der FHDW Hannover könnt Ihr Euer neu erlerntes Wissen direkt in den Praxisphasen in der ivv anwenden, wobei Ihr gut in die Projekte eingebunden werdet. Darüber hinaus stehen die Chancen nach Abschluss des Studiums übernommen zu werden sehr gut. Weitere Informationen findet Ihr in unserer Präsentation.

„Wie kann ich mich bei der ivv bewerben?“

Ihr könnt Euch online bewerben.

„Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?“

Für ein duales Studium der Wirtschaftsinformatik/Praktischen Informatik braucht Ihr zum einen eine allgemeine Hochschul- oder Fachhochschulreife. Zum anderen sind gute Leistungen in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern wünschenswert. Weiteres zu den Voraussetzungen findet Ihr in der bereits erwähnten Präsentation.

„Wie läuft das Auswahlverfahren ab?“

Bewerben könnt Ihr Euch bereits ein Jahr vor Studienbeginn. Entsprechen Eure Unterlagen unseren Erwartungen, laden wir Euch zu einem persönlichen Gespräch ein. Habt Ihr uns dort überzeugt, werdet Ihr zu einem eintägigen Assessment-Center eingeladen. Hier erwarten Euch verschiedene Aufgaben, welche diverse Fähigkeiten prüfen. Darunter fallen zum Beispiel ein Mathematiktest, kleine Rollenspiele sowie Postkorbübungen. Wenn Ihr diesen Tag erfolgreich gemeistert habt, freuen wir uns Euch in unserem Unternehmen willkommen zu heißen.

„Kann ich mich auf das Auswahlverfahren vorbereiten? Wenn ja, wie?“

Grundsätzlich ist es wichtig, dass Ihr authentisch seid. Seid also offen mit uns und verstellt Euch nicht. 🙂 Für das Gespräch könnt Ihr Euch selbstverständlich vorbereiten, indem Ihr Euch gut über die Firma und den Studiengang informiert und natürlich überlegt, warum Ihr die Person seid, die wir suchen.

„Ist ein Master nach dem Bachelor möglich? „

Nachdem Ihr den Bachelor erfolgreich abgeschlossen habt, könnt Ihr mit der ivv einen Vertrag für einen berufsbegleitenden Master-Studiengang vereinbaren.

„Welche Kosten kommen auf mich während des Studiums zu?“

Prüfungs- und Studiengebühren werden von der ivv übernommen. Es kommen lediglich die Kosten für das Semesterticket sowie das Studentenwerk in Höhe von ca. 300 € pro Semester hinzu. Allerdings erhaltet Ihr von der ivv einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss für öffentliche Verkehrsmittel.

„Was sind die Vorteile des Semestertickets?“

Mit dem Semesterticket könnt Ihr in ganz Niedersachen und sogar bis nach Hamburg mit dem Regionalverkehr fahren (genaueres HIER). Außerdem könnt Ihr in den Kantinen der Fachhochschulen und Universitäten essen. Wie auch die anderen Studenten dürft Ihr am Studentensport teilnehmen und erhaltet Studentenrabatte.

„Was ist die JAV?“

Die JAV steht für Jugend und Auszubildenden-Vertretung. Diese vertritt die Interessen und Anliegen der dualen Studenten der ivv bei Versammlungen des Vorstands und des Betriebsrates. Die JAV besteht selbst aus dualen Studenten und Auszubildenden der ivv, wodurch das persönliche Gespräch und der direkte Kontakt zu den JAV-Mitgliedern schnell und einfach möglich sind. Ein Mitglied der JAV oder in Vertretung des Betriebrates ist auch im Einstellungsverfahren begleitend dabei.