Die Informationsverarbeitung für Versicherungen GmbH (ivv) wurde 1993 durch die IT-Sparte der VGH Versicherungen in Gemeinschaft mit den großen öffentlich-rechtlichen Versicherern in Bremen, Oldenburg und Sachsen-Anhalt gegründet. Ihr Auftrag ist es, Anwendungen und Systeme zur Verwaltung des gesamten Versicherungsgeschäftes von der Vertragsanbahnung bis zum Schadensfall bereitzustellen. Die Geschichte der ivv beginnt allerdings schon lange vor ihrer Gründung – bereits in den 1950ern setzte die VGH als erster deutscher Versicherer Lochkartenrechner ein und von Anfang an wurde auf hauseigene Software gesetzt. Die Ausgründung eines eigenen IT-Dienstleisters war die logische Konsequenz. Heute beschäftigt die ivv knapp 400 Mitarbeiter im Herzen Hannovers.

Die ivv ist zwar ein marktwirtschaftliches Unternehmen, genießt aber durch ihre öffentlich-rechtlichen Gesellschafter und exklusiven Kunden einen gewissen Sonderstatus. Für Arbeitnehmer bedeutet das konkret mehr Stabilität, Sicherheit und sozialere Arbeitsbedingungen – neben vielen weiteren Vorteilen des Arbeitgebers ivv. Als modernes IT-Unternehmen arbeitet die ivv in mehreren thematisch abgesteckten Bereichen. Auch unsere dualen Studenten und Auszubildenden werden besonders häufig in diesen Feldern eingesetzt:

Anwendungsentwicklung

In der Anwendungsentwicklung entsteht das eigentliche Produkt der ivv in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Anhand der besonderen fachlichen Anforderungen der Versicherer – von der Verwaltung bis zum Außendienst – entwerfen, entwickeln und testen wir eigene Software.

Die Anwendungsentwicklung ist die Schnittstelle zu den Fachbereichen der Versicherungen. Die Kernkompetenzen der Versicherungen, Vertrieb und Verwaltung von Versicherungsprodukten sowie die Schadenbearbeitung, werden so mit Hilfe eigenentwickelter Softwarelösungen in Java und Cobol unterstützt und den verschiedenen Nutzergruppen (Innendienst, Außendienst und Sparkassen) zur Verfügung gestellt.
Nichtversicherungsfachliche Anforderungen werden mit marktgängigen Standardlösungen bedient.

Insbesondere in diesem Bereich lernen unsere Studenten, was koordinierte Projektarbeit in der Programmierung ausmacht und erlangen wichtige praktische Fähigkeiten jenseits abstrakter Lehrpläne.

Betrieb

Im Bereich Betrieb versorgen wir aus zwei gleichwertigen Rechenzentren ca. 7.000 Arbeitsplätze an ca. 1.000 Standorten mit IT-Leistungen. Wir sind verantwortlich für die hierfür notwendige Infrastruktur, die wir permanent unter technischen und wirtschaftlichen Aspekten für die sich verändernden Anforderungen weiter entwickeln. Hierzu gehören die RZ-Infrastruktur, Server- und Storagesysteme sowie eine komplexe Netzwerkstruktur in und zwischen unseren Standorten. Das Design unserer Middlewarekomponenten (Datenbanken, Applikationssever) erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Anwendungsentwicklung. Wir beherrschen komplexe Produktionsabläufe und erbringen anspruchsvolle Druck -und Versanddienstleistungen. Wir entwickeln den Arbeitsplatz unserer Kunden und versorgen diesen zentral mit den notwendigen Anwendungen.

Durch die Kopplung des ivv-Verbundnetzes an das Internet und weiterer Partnernetze stellen wir die Kommunikation unserer Kunden nach außen her und schützen diese durch moderne Sicherheitslösungen, die wir ständig an die sich verändernden Gefahrenpotentiale anpassen. Wir stellen anforderungsgerechte Telefondienstleistungen mit ca. 5.000 Telefonendgeräten bereit und unterstützen sechs Sevicecenter mit moderner ACD-Technik.

Grundlagen

Der Bereich Grundlagen steuert die ivv zentral und fungiert als Schnittstelle zu unseren Gesellschaftern, Kunden und Gremien. Wie immer gilt: Ohne die Grundlagen funktioniert nichts!

Der Bereich unterteilt sich in vier Abteilungen und eine Stabsfunktion, die direkt durch die Geschäftsführung beauftragt wird.

In der Abteilung „IT-Grundlagen“ betreiben wir Architekturmanagement und entwickeln fachübergreifende Architekturkomponenten für die versicherungsfachlichen Anwendungssysteme. Das Aufgabenspektrum wird vervollständigt durch die Themen Softwarekonfigurations- und Buildmanagement.

Im Kontext eines ganzheitlichen Anforderungsmanagements werden in der Abteilung „Anforderungs-, Release- und Change-Management“ mehrere ITIL-Funktionen gebündelt: Die Geschäftsbeziehungen zu Gesellschaftern, Kunden und Lieferanten werden mit Hilfe standardisierter Beauftragungs- und Beschaffungsvorgänge zentral koordiniert. Das Change- und Releasemanagement begleitet diese Abläufe.

Auf Herz und Nieren prüfen wir unsere Software in der Abteilung „Test und Umgebungen“. Hier werden das Testmanagement, die Testdatenbereitstellung sowie jegliche Anforderungen an Inhalt und Zustand der verschiedenen Testumgebungen verantwortet. Hierzu gehört ebenfalls die Verantwortung für Testwerkzeuge, um einen hohen Grad der Testautomation zu erreichen.

Die Betriebswirtschaft verantwortet die Kosten-, Leistungs- und Finanzinstrumente zur betriebswirtschaftlichen Steuerung und koordiniert den Strategie- und Planungsprozess der ivv. Sie begleitet Projektleiter bei wesentlichen Vorhaben, bildet die vertragliche Schnittstelle zu den Geschäftspartnern und Lieferanten ab und verantwortet die Abrechnung aller Aufträge mit den Kunden.

Die Stabsfunktion Risikomanagement wirkt darauf hin, dass die rechtlichen, regulatorischen und internen Vorgaben im Unternehmen Berücksichtigung finden (Compliance). Aus der Stabsfunktion heraus werden die Belange des Risikomanagements im weitesten Sinn (Risikomanagement, Datenschutz, Informationssicherheit, Business Continuity Management und Compliance) sowie die ivv-Geschäftsarchitektur abgedeckt.

Service

Egal ob unsere Anwender in den Direktionen, den Regional- und Bezirksdirektionen, den Hauptvertretungen, im Homeoffice oder den Sparkassen arbeiten – der Servicebereich ist ihr erster Ansprechpartner. Unsere Aufgabe ist es, den Anwendern die bestmögliche Unterstützung beim Arbeiten mit den von der ivv bereitgestellten Systemen zu geben.

Der Service umfasst unseren User Help Desk sowie die Bereitstellung von Endgeräten und Berechtigungen. Weiterhin werden im Servicebereich Büro- und Kommunikationsanwendungen sowie eine Vielzahl von Software-Kaufprodukten für unsere Kunden betreut. Vervollständigt wird unser Spektrum durch das Angebot von EDV-Schulungen.

Unser Motto lautet „Wir sind gern für Sie da!“.